Jugendchor St. Johannes Lette startet durch….

 

 

 

„Jetzt aber…!“, Chorleiter Maximilian Kramer konnte es kaum abwarten; Im Frühjahr diesen Jahres, mit Beginn der Lockerungen war klar: „Wir singen wieder, sicher zunächst mit Maske (außer am Platz), mit gebührendem Abstand und ausreichend Lüftung und Pausen, - aber es ging wieder los!“

 

Mit Bravour wurden die Gottesdienste zur Letter Erstkommunion im letzten Monat gestaltet…, endlich!!!

 

Mitglieder des Schulchores der Kardinal-von-Galen-Schule Lette sangen ebenfalls für ihre Schulchor-Kamerad*innen, und die Kommunion-Kinder samt ihren Eltern hatten im Vorfeld mit Maximilian Kramer sogar Übestunden, mit Engagement und Spaß an der Freud, absolviert…!

 

„Mit Erfolg!“, wie der diplomierte Gesangpädagoge Kramer betont, „So kraftvollen und engagierten Gesang, hatten wir lange nicht in den Kommunionfeiern der letzten Jahre!“

 

„Daher auch die herzliche Einladung an alle Kinder der derzeitigen dritten und vierten Klassen in Lette und Umgebung, sich jetzt mit uns, nach den Sommerferien, ab dem 15. August montags Abend um 18.30 Uhr zur Jugendchorprobe in Lette zu treffen…., gerne auch mal zum Schnuppern!“

 

„Chor-Singen fördert nicht nur Musikalität und Gemeinschaft“, so Kramer, „Singen sorgt für eine gesunde, effektivere Atmung und für ein gutes Körpergefühl und gesundes Selbstverständnis. Singen schafft neue Synapsen, bessere Verknüpfung zwischen rechter und linker Gehirnhälfte, was ja insbesondere im Schulkindalter von Bedeutung ist!“

 

Neben der musikalischen Arbeit, eigenen Konzertprojekten und der Gestaltung von Gottesdiensten, steht auch die Gemeinschaft im Mittelpunkt. So macht der Jugendchor in diesem Jahr einen Wochenendausflug nach Tecklenburg mit dem Besuch des Musicals „Sister Act“.

 

„Wir freuen uns nach dem Corona-Loch auf viel neue Sängerinnen und Sänger“ hofft Kramer, „von 8-18 ist jeder willkommen!“